Jongliergruppe 2018/2019

An unserer Schule gibt es eine Jongliergruppe. Im letzten Schuljahr waren wir in diesem Wahlfach acht Personen und Frau Shm.
Im alten Filmraum der JWR übten wir jeden Mittwoch von 13:30 bis 14:15 Uhr Jonglieren und lernten oder übten mit Bällen, Peus oder Diabolos. Wer gut mit Bällen jonglieren konnte, durfte auch mit Keulen jonglieren. Außerdem lernte man Teller drehen.

Am Anfang des Schuljahres haben wir auf dem Pausenhof eine Werbeaktion gestartet. Viele kamen zum Zuschauen. Dieses Jahr ist unserer Gruppe nun viel größer. Wir üben in der Turnhalle der JWR mit vielen neuen Gesichtern.
Ihr könnt auch gerne mitmachen!

Büchervorschlag

Es ist kurz vor Weihnachten, aber ihr habt noch keine Geschenkidee?
Ich habe vielleicht die Lösung:
Kennt ihr die Bücherreihe Warrior Cats?
Wenn nein, erzähle ich euch heute etwas über diese Bücher.
In den Büchern geht es um Katzen, die in der Wildnis leben. Sie erleben viele Abenteuer, die den Zusammenhalt der Katzen auf die Probe stellt. Bis zu 4. Staffel geht es um den Kater Sammy, der zum Donnerclan kommt und sich dort behaupten muss, da Hauskatzen nicht gerne in Clans gesehen werden. Ob er es schafft, müsst ihr allerdings selber lesen. In der 5. Staffel wird erzählt, wie die Clans entstanden sind und in der 6. Staffel geht es wieder mit den jetzigen Katzen weiter.
Warrior Cats hat 5 Staffeln, die 6te beginnt gerade. Jede Staffel hat 6 Bände, also einiges zu lesen ; ). Dazu kommen noch 7 Special Adventures, 2 Short Adventures und 2 Bücher über die Geschichte der Clans.
Aber Halt! Was ist ein Clan?
Ein Clan ist eine Gruppe aus vielen verschieden Personen. In diesem Fall sind es Katzen. In einem Clan gibt es eine genaue Rangordnung:
• Der Anführer: Er ist der Chef und bestimmt über den Clan. Sein Name endet mit `Stern`. Er hat neun Leben.
• Der 2.Anführer: Er hilft dem Anführer und wird nach dessen Tod selber der Anführer.
• Heiler: Sie kennen heilende Pflanzen, kümmern sich um die Kranken und haben eine enge Verbindung zu ihren Ahnen.
• Krieger: Sie jagen und kämpfen für den Clan.
• Schüler: Katzen, die ausgebildet werden, um ein Krieger zu werden. Ihre Namen enden mit `Pfote`. Erst, wenn sie 6 Monde (Jahre) alt sind, darf die Ausbildung beginnen.
• Königinnen: Das sind Kätzinnen, die Junge erwarten oder haben.
• Älteste: Sie sind im `Ruhestand`, also müssen nicht mehr jagen oder kämpfen.
Das war jetzt ein Überblick über den Clan. Insgesamt gibt es vier Clans: Donnerclan, Schattenclan, Flussclan und Wind-Clan.
Der Sternenclan sind die Ahnen der Katzen. Wir Menschen sehen das als Milchstraße. Immer, wenn eine Clan-Katze stirbt, kommt sie in den Sternenclan.
Ich hoffe, ich konnte euch diese Bücher etwas näher bringen.
Ich persönlich bin von diesen Büchern begeistert und werde fleißig weiterlesen.

Uniper

Am Freitag, den 26. Oktober 2018 machten die 8. Klasse des Mathezweigs eine Exkursion zu der Firma Uniper. Dort wurden ihnen verschobene Maschinen gezeigt und vorgeführt, z.B. Drehmaschinen. In einer war ein Teil von einer Turbine. Die Maschinen können bis auf einen tausendstel Millimeter genau abschneiden. Die Schüler durften selbst Draht auf Platinen löten und ihre Werkstücke auch behalten. Es gab auch eine kleines Mittagessen. Es war sehr interessant für die Klasse.

Mädchen-Fußball

Mädchen-Fußball ist nicht so populär wie Männer-Fußball. Aber nur, weil es Mädchen sind, muss man nicht denken, dass sie nichts auf dem Kasten haben. Fußball finde ich eine schöne Sportart, die viele mögen. Mädchen spielen Fußball vielleicht nicht so hart wie Männer. Die Frauen-National-Mannschaft hat inzwischen zwei Weltmeister-Titel und acht Europameister-Titel geholt . Ich kenne viele Mannschaften, die Spielerinnen suchen. Hier sind einige Mannschaften im Landkreis Landsberg: FC Issing, FT Jahn Landsberg, MTV Dießen oder SV Erpfting. Aber es gibt noch viele mehr. Wenn ihr den Wunsch habt zu spielen, dann macht das doch!

Wandertag der 6. Klassen

Am Freitag, den 28.9.2018 war wieder unser Wandertag an der JWR Landsberg. Die Klassen 6c, 6d, 6e und die 6f waren im Münchener Museum Mensch und Tier in München. Als wir mit dem Bus angekommen sind, mussten wir als erstes am Museum Nymphenburg vorbeilaufen, wo früher der König von Bayern lebte.
Im Museum ga es kurz eine kleine Stärkung und die Regeln wurden verkündet, schon ging es auf Entdeckungstour. Es war sehr interessant, außerdem konnte man viel lernen über die Geschichte der Erde. Im unteren Teil des Museums war eine große Erdkugel zu sehen. Diese stand in der Erdachse und drehte sich in einem großen Glaskasten. Außerdem waren mehrere Planeten ausgestellt. Im nächsten Stockwerk waren ausgestopfte Tiere und Tierskelette zu bestaunen. Es gab noch Tippspiele für uns. In einer Ecke konnte man sich verkleiden. Danach gab es ein Polizeitatort zum Nachspielen. Die Klasse 6e bekam nach dem Museumsbesuch ein Eis, weil diese Klasse beim Stadtradeln 200 Euro gewonnen hatte. Die Busse standen schpn bereit zur Abfahrt, denn langsam neigte sich unser Ausflug dem Ende zu. Um ca. 12:40 waren wir wieder zurück an der Schule.

Stadtradeln Siegerehrung

Am 24.9.18 war im Landratsamt Landsberg die Siegerehrung des Stadtradelns. Am Anfang hat jeder ein Los bekommen, danach kamen zahlreiche Siegerehrungen. Erstaunlich war, dass die älteren Leute sehr viele Kilometer geradelt sind. Der Herr vom 1. Platz ist um ca. 3500 km gefahren. Es hat eine halbe Ewigkeit gedauert, bis die Siegerehrung der am meist geradelten Klassen kam, es gab 5 Plätze. Den 5. Platz belegte im Juli die 7d und den 4. Platz die 7c. Die 5e belegte den 2. Platz, jetzt sind alle in der höheren Jahrgangsstufe angelangt.

Bei der Tombola waren alle nur auf die Kaffeemaschine aus, dem ersten Preis, auch Schüler. Die Mutter meiner Freundin wollte nicht mehr bei der Tombola mitmachen, nachdem die Kaffeemaschiene weg war. (Das war lustig). Dann gab es noch Taschenmesser, Bücher für Radeltouren, einen Fahrradhelm und vieles mehr. Danach haben haben wir erst mal ein Foto gemacht, auf dem auch Frau Rie drauf ist mit dem Herr Doll von der VR Bank, die die 200€ für die 5 besten Klassen gespendet hat.

Zum Schluss gab es noch einen kleinen Imbiss, der sehr lecker war.

Radelt auch dieses Jahr wieder fleißig!

YT-Datenschutz und sicherheit

Hi Leute. Nach den Sommerferien melde ich mich mal wieder zurück! Heute möchte ich ein für junge Leute interessantes Thema ansprechen: YouTube

Habt ihr euren eigenen Channel? Ja? Glückwunsch!
Ihr solltet aber ein paar Dinge wissen (fürs Handy):

Was darf ich eigentlich zeigen?
Besser gesagt „Was darf ich nicht zeigen“?

Es gibt alle möglichen Sachen, die ihr nicht zeigen dürft. Zum Beispiel urheberrechtlich geschützte Inhalte. Wenn ihr sowas verwendet kann’s richtig Ärger geben.

1. Urheberrechtlich geschützte Inhalte
Es gibt viele geschützte Videos auf YT. Man darf auch nicht einfach irgendeine Musik im Hintergrund laufen lassen. Ich spreche hier aus Erfahrung…

2. YT Creator Studio
Mit dem Creator Studio von YouTube könnt ihr eure Videos bearbeiten und euren gesamten Kanal verwalten. Ihr bekommt ebenfalls eine E-Mail, wenn YT geschützte Inhalte in euren Videos findet. Außerdem bekommt ihr eine Benachrichtigung, wenn ihr einen großen Erfolg verzeichnen zu habt.
Weiterlesen

JWR-Intern

Unsere Schule hat eine Seite erstellt, die wir alle benutzen können!

Auf dieser Seite können wir unseren Stundenplan, unsere Vertretungen und unsere Termine auf einen Blick sehen. Wir können Entschuldigungen ausdrucken und vieles mehr.

Besonders vorteilhaft ist,
dass man so schon viele Schulaufgaben früher sehen kann als sie die Lehrer erzählen,
dass man so in der Früh schon sehen kann, wo man Vertretung hat,
dass man die Lehrer über Nachrichten auch etwas zum Stoff fragen kann, ohne dass es die Klasse erfährt,
dass man jederzeit nachschauen kann, was man morgen für Stunden hat, ohne immer das Hausaufgabenheft herauszuholen.

Ich hoffe, ich konnte euch diese Seite etwas schmackhaft machen, also ran an die Computer und anmelden.
Ihr habt heute auch schon alle eine Nachricht bekommen: Einfach Lesebestätigung anklicken!

Eltern haben ebenfalls einen Account.

 

Umweltschutz mit der Aktion Sammeldrache

An der JWR gibt es eine Aktion, die sich „Aktion Sammeldrache“ nennt. Vor dem Sekretariat gibt es eine Aktionskiste.

Dort kann man leere Druckerpatronen und alte Mobiltelefone und Handys, die ihr oder eure Eltern nicht mehr braucht, für einen guten Zweck spenden. Aber nur die, die einen Chip haben!
So funktioniert es:
Einfach Druckerpatronen MIT Chip oder alte Mobiltelefone und Handys in die Kiste legen! Dann sortieren wir vom JWR-Blog es und schicken die vollen Kisten an die Firma Interseroh. Dort werden die Patronen gereinigt, wieder befüllt und verkauft!
Von den Punkten können wir Bücher für unsere Schülerbücherei kaufen.
Also holt das Zeug und rein in die Kiste!

So röhrenartige ganz leichte Patronen sammeln wir nicht, weil man die nicht recyceln kann!
Wir freuen uns, wenn ihr mitmacht!

JWR-Got-Music

Musikalische Unterhaltung durch den Schulchor und kreative Köpfe der Zirkusgrupe

Nachdem wir letztes Jahr mit JWR-Got-Talent in den Startlöchen standnen, probierten wir dieses Jahr JWR-Got-Music aus.Die Feier wurde durch einen Auftritt des Chors eröffnet und anschließend mit Vorstellungen von der Zirkusgruppe und einer Schülerin, welche eine kleine Gesangseinlage hinlegte, weitergeführt. Von einer weiteren Schülerin wurde derselbe Song auf dem E-Piano gespielt. Moderiert wurde das Ereignis von der Chorleiterin Frau Rap. Es waren dazu noch einige Lehrer und der Schulleiter persönlich anwesend. Auch zum Abschluss hat der Chor, wie am Anfang, fünf Lieder gesungen. So endete JWR-Got-Music um ca. 19:30 Uhr.

Wenn ihr immer die neusten Infos rund um die JWR haben wollt, könnt ihr den Verlauf des Blogs verfolgen.