YT-Datenschutz und sicherheit

Hi Leute. Nach den Sommerferien melde ich mich mal wieder zurück! Heute möchte ich ein für junge Leute interessantes Thema ansprechen: YouTube

Habt ihr euren eigenen Channel? Ja? GlĂĽckwunsch!
Ihr solltet aber ein paar Dinge wissen (fĂĽrs Handy):

Was darf ich eigentlich zeigen?
Besser gesagt „Was darf ich nicht zeigen“?

Es gibt alle möglichen Sachen, die ihr nicht zeigen dürft. Zum Beispiel urheberrechtlich geschützte Inhalte. Wenn ihr sowas verwendet kann’s richtig Ärger geben.

1. Urheberrechtlich geschĂĽtzte Inhalte
Es gibt viele geschützte Videos auf YT. Man darf auch nicht einfach irgendeine Musik im Hintergrund laufen lassen. Ich spreche hier aus Erfahrung…

2. YT Creator Studio
Mit dem Creator Studio von YouTube könnt ihr eure Videos bearbeiten und euren gesamten Kanal verwalten. Ihr bekommt ebenfalls eine E-Mail, wenn YT geschützte Inhalte in euren Videos findet. Außerdem bekommt ihr eine Benachrichtigung, wenn ihr einen großen Erfolg verzeichnen zu habt.

3. Aufnahmeprogramm
Ich empfehle euch den DU Recorder. Ihr könnt live gehen und eure Videos aufnehmen. Ich kann Livestreams aber nicht besonders empfehlen, da das Internet/WLAN sehr darunter leiden kann. Bei Livestreams kann es aber natürlich auch zu kleinen Pannen kommen, die euch große Probleme verursachen können. Ihr könnt Screenshots machen und mit Facecam aufnehmen.

4. Facecam
HALT! Es ist nicht empfehlenswert, gleich mit Facecam aufzunehmen. Es kann zu Problemen und Hate führen. Ihr wollt sicherlich nicht, dass ca. 20 Leute euren Kanal haten, oder? Das sind am Anfang meistens sogar Leute, die du sogar persönlich kennst. Die können dich also nicht nur mit beleidigenden Kommentaren haten, sondern auch im echten Leben fertig machen.

Wenn ihr noch Fragen habt, wendet euch an diesen Kanal. Auf diesem werden Tutorials zu YT und coole Gaming-Videos hochgeladen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.